A lot of Lush

So ihr lieben Leser,

ich hab mir jetzt mal einige verpackungsfreie Kosmetik bei Lush besorgt und bin echt begeistert. Normalerweise bin ich immer mit gerümpfter Nase an dem Laden vorbeigelaufen und hab mich gewundert wer denn da freiwillig reingeht. Ab jetzt wohl ich. Den Geruch in großen Mengen finde ich immer noch grässlich, aber die Produkte sind genial! Frei von Tierversuchen, 100% vegetarisch, palmölfreie Seifenbasis, 83% vegan, frisch & handgemacht, zu 60% ohne Konservierungsmittel – und am Wichtigsten – zu 38% unverpackt und der Rest in Recycling-Packungen verpackt (Die kann man sich außerdem auffüllen lassen bzw. zurückbringen)!

Nachdem ich das wusste, musste ich jetzt erstmal ALLES ausprobieren was es in ihrem Sortiment unverpackt gab (und ein paar verpackte Sachen). Kein billiger Einkauf, aber wenn die Produkte halten was sie versprechen sind sie es auf jeden Fall wert!

Mein Einkauf:

DSC_0006

1. Aqua Marina (Gesichtsreiniger): Riecht in großer Menge eher höllisch, aber da man nur eine erbsengroße Kugel davon verwendet ist der Geruch sehr angenehm. Man zerreibt es dann in der Handfläche mit ein wenig Wasser und verteilt die Mischung dann im Gesicht. Meine Haut hat sich nach der Benutzung wirklich weich und frisch angefühlt. Außerdem muss man das Produkt gekühlt lagern. Fazit: Für 9,95 bekommt man 100g und hat davon wahrscheinlich sehr lange Etwas. Eine gute Alternative zu täglichen Waschgels in Plastikverpackungen!

2. Enzymion (Gesichtscreme): Riecht nach Papaya und Zitrone und soll die Haut sanft mattieren und erfrischen. Zieht beeindruckend schnell ein und hinterlässt ein wirklich schönes Hautbild. Ideal für fettige und zu Unreinheiten neigende Haut. Fazit: Für 23,50 das teuerste Produkt des Einkaufs und ich kann noch nicht ganz sagen ob mir dieser hohe Preis die Lust am Nachkaufen nicht eher verdirbt.

3. Cosmetic Warrior (Frische Gesichtsmaske): Ein Produkt das ich dank meines großen Einkaufs geschenkt bekommen habe (normalerweise 10,45). Die Maske ist von daher auch das einzige Produkt das nicht vegan ist. Sie ist aus Knoblauch, Teebaumöl, Kaolin, Weintrauben, Honig und Bio-Freilandeiern. Durch den Knoblauch riecht das Ganze meiner Meinung nach eher abschreckend. Fazit: Ein großzügiges Geschenk. Die Benutzung machte meine Haut auf jeden Fall weniger ölig, ich würde sie aber auf Grund der Inhaltsstoffe nicht wieder kaufen.

4. Dirty (Toothy Tabs, Zahnpasta): An diesem Produkt hatte ich am meisten Zweifel. Als Zahnpastaersatz sollen diese Toothy Tabs benutzt werden und damit Verpackung sparen. Geruchstechnisch erinnern sie eher an Spearmint Kaugummis, geschmacklich dann aber nichtmehr. Auf die Tabs zu beissen ist eher unangenehm und das wilde Schäumen und der Geschmack danach auch eher komisch. Gemischt mit meiner neuen Bambusholzzahnbürste ein seltsames Gesamterlebnis. Obwohl ich hellauf begeistert bin von der Zahnbürste! (folgt in einem baldigen Post) Fazit: Verpackungstechnisch sehr viel besser als die herkömmliche Zahnpasta und für 4,65 auch noch einigermasen erschwinglich, trotzdem noch nicht mein Idealprodukt. Falls jemand noch eine andere Idee hat, immer her damit!

5. Space Girl Badekugel: Darunter kann sich bestimmt jeder genug vorstellen. Fazit: Vegan, unverpackt, riecht toll, macht Badespaß und kostet nur 4,35. Kein mit Plastik verpacktes Schaumbad mehr für mich bitte!

6. T’eo Deo: Der Deoersatz in Seifenform hat mich sehr begeistert. Ich habe ihn bisher immer nur nach dem Duschen verwendet und halte den Auftrag für sehr einfach. Ich habe aber in den Rezessionen gelesen, dass das Produkt, wenn weniger davon vorhanden ist, schwerer zu benutzen wird und zerbröckelt. Dazu kann ich aber leider noch keine Aussagen treffen. Fazit (bisher): Eine suuuuuper Deoalterlative mit VIEEEEL weniger Verpackung und es macht Spaß es zu benutzen. Wenn es lange hält und nicht zu sehr zerbröselt gegen Ende finde ich die 8,95 auch in Ordnung!

7. Ultimate Shine (Shampoo Bar) & Jungle (Fester Conditioner): Genial! Diese Produkte haben es mir richtig angetan! Man muss beide nur über das Haar streifen, einmassieren und wieder auswaschen und TADAA: man hat wundervolle weiche glänzende Haare! Es ist natürlich ein merklicher Unterschied zu normalen Haarwaschshampoos und Conditionern, aber das ist eigentlich hauptsächlich das Gefühl beim Duschen. Die Haare fühlen sich dabei nicht so leicht und nicht so sauber an wie sonst – aber danach umso mehr! Fazit: Kaufen! So wie sie nach dem ersten Duschen aussahen, halten die Produkte bestimmt ewig und dann lohnen sich die verpackungsfreien 8,50 für das Shampoo und die 5,95 für den Conditioner bestimmt.

8. Figs & Leaves (Handseife):  Fazit: Handseife halt. 5,35 find ich bisschen viel für dieses unspektakuläre Erlebnis, leider hat sie es mir auch geruchstechnisch nicht angetan. Diese Seife wirds bei mir nichtmehr, aber bei verpackungsfreier Handseife bleibe ich 100%ig!

9. Fresh Farmacy (Gesichts- & Körperseife): Diese Seife benutze ich zum Duschen und fürs Gesicht. Riecht lecker und fühlt sich gut an. Fazit: Für 7,95 ein tolles Stück Seife, das Waschgel und Duschgel in einem ersetzt!

10. Buffy (Bodybutter): Reinigt mit peelenden Reis-, Mandel- und Bohnenstückchen die Haut beim Duschen und macht sie weich und geschmeidigt! Fazit: Schönes Produkt, das für 9,25 deine Haut zum Strahlen bringt und auch deinen Körper von Unreinheiten befreit. Ich finds gut!

Mein Regal im Bad Vorher/Nachher:

DSC_0015

DSC_0017

DSC_0016

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s